Die DAAD-Stiftung arbeitet gegenwärtig ausschließlich operativ und bietet Spendern sowie Zustiftern an, auf  unterschiedlichen Wegen Studierende und Wissenschaftler zu fördern.

Grundgedanke der DAAD-Stiftung ist, dass der Förderumfang für internationale Verständigung, Zusammenarbeit und weltoffene Bildung nicht allein den öffentlichen Haushalten überlassen bleiben kann. Daher ist es der DAAD-Stiftung ein Anliegen, für interessierte private Zuwendungsgeber die Möglichkeit zu schaffen, im Wege einer Spende oder Zustiftung junge und begabte Menschen aus dem In- und Ausland zu fördern und ihnen zu einer akademischen Ausbildung zu verhelfen.

Derzeit verfügt die DAAD Stiftung über drei eigene HauptFörderlinien:



Stipendien-Patenschaft/ besondere Fördermaßnahme


Sie spenden einen bestimmten Betrag oder stiften einen Kapitalbetrag, aus dessen Erträgen regelmäßig Maßnahmen wie z.B.

  • ein Hochschulsommerkurs (in der Regel ab 1.500 €),
  • ein Semesterstipendium (in der Regel ab 5.800 €),
  • ein Jahresstipendium (in der Regel ab 18.000 €),
  • ein akademisches (Forschungs)Projekt

oder ähnliches gefördert werden können. Wenn Sie mögen, können Sie den Zweck, dem Ihre Zuwendung zukommen soll, in einer Zuwendungsvereinbarung mit der DAAD-Stiftung individualisieren. Ab einem gewissen Betrag kann das Stipendium einen von Ihnen ausgewählten Namen tragen.

Notfall-Fonds
 

Die DAAD-Stiftung hat vor einigen Jahren ein stiftungseigenes Förderprojekt ins Leben gerufen. Der sogenannte Notfall-Fonds soll Studierenden und Wissenschaftlern zugutekommen, die unverschuldet in eine schwere Ausnahmesituation geraten sind. Wenn Sie diese Förderlinie unterstützen möchten, steht Ihnen der Betrag vollkommen frei. Auch kleinere Beträge sind herzlich willkommen. Sie werden so lange gesammelt, bis die Finanzierung einer NotfallHilfe für einen Studierenden möglich ist.

Unterstützung von Flüchtlingen
Aus gegebenem Anlass liegt ein Projektschwerpunkt des Notfall-Fonds in der Förderung studierfähiger junger Menschen, die aus ihrem Heimatland geflüchtet sind. Die DAAD-Stiftung setzt sich dafür ein, dass begabte Flüchtlinge an deutschen Hochschulen vor allem studienvorbereitende Maßnahmen durchführen können.
Im Geiste eines zivilgesellschaftlichen Engagements ist es der DAAD-Stiftung ein Anliegen, unseren Förderern die Möglichkeit zu geben, gemeinsam mit uns auch diesen jungen Menschen das Studium zu erleichtern.

 

Förderung akademischer Veranstaltungen

Studierende und Wissenschaftler, die eine Veranstaltung zur Förderung des internationalen akademischen Austausches organisieren, können sich an die DAAD-Stiftung wenden. Unter bestimmten Voraussetzungen können wir wissenschaftliche/künstlerische Veranstaltungen finanziell unterstützen - dank freier Spenden.



 

Jeder Beitrag zählt.