Kurzportrait

DAAD/Lichtenscheidt

Die DAAD-Stiftung fördert den weltweiten akademischen und künstlerischen Austausch sowie die internationale Hochschulzusammenarbeit.

Wer wir sind

Die DAAD-Stiftung wurde am 5. Mai 1999 gegründet. Sie ist eine nicht rechtsfähige Eigenstiftung, deren Treuhänder der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) e.V. ist. Grundlage der Stiftung ist deren Satzung. Die Geschäfte der Stiftung werden vom Stiftungsrat geführt – mit Unterstützung der Geschäftsstelle.

Was wir tun

Verfolgt wird von der DAAD-Stiftung ein gemeinnütziger Zweck, nämlich die Förderung des weltweiten akademischen und künstlerischen Austauschs sowie der internationalen Hochschulzusammenarbeit.

Was Sie für die DAAD-Stiftung tun können

Unterstützer können die Stiftung auf unterschiedliche Arten fördern, von der zweckungebundenen Spende bis zur zweckgebundenen Zustiftung ist dem Zuwendungsgeber ein weites Spektrum geboten. Hier erhalten Sie mehr Informationen zum Thema Spenden und Stiften.

Was die DAAD-Stiftung für Sie tun kann

Zwischen  Zuwendungsgebern und „ihren“ Stipendiaten werden von der DAAD-Stiftung regelmäßig persönliche Treffen anberaumt. Die Teilnahme an Veranstaltungen des DAAD e.V ist ebenfalls möglich. Als Zuwendungsgeber erhalten Sie darüber hinaus ausgewählte DAAD-Publikationen und aktuelle Informationen über die DAAD-Stiftung.



Lesen Sie mehr über die DAAD-Stiftung in unserem Flyer.




Die DAAD-Stiftung ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen.